ARCHIVIERTE NACHRICHTEN DES SCHÜTZENKREIS BIRKENFELD e.V.
LOGO SKB
ROHRBACH PROKLAMIERT 50. SCHÜTZENKÖNIG

Rohrbach: Wer wird der 50. Vereinskönig des SV Tell Rohrbach?

Diese Frage stellten sich nicht nur 25 Teilnehmer die sich beim Sportleiter, Jürgen Werle anmeldeten. Doch bevor diese Frage geklärt wurde eröffneten die „Böllerschützen Naheland“ unter der Leitung von Böllerkommandant Frank Laub lautstark dass Königsschießen. 91 Schuss benötigte Holger Cullmann für das Zepter nachdem Ewald Scheffler in der Runde zuvor mit dem 96 Schuss den Reichsapfel zu Fall brachte. Zwei Damen setzten sich dann bei den Schwingen gegen ihre männlichen Kontrahenten durch. Diana Klein mit dem 122 Schuss die Rechte und Jennifer Wahl mit dem 106 Schuss die Linke.

Nach einer kurzen Pause folgte nun ein harter aber fairer Wettstreit um die Königswürde. Soweit lief dann auch alles Planmäßig, mit guten Schüssen näherte man sich nun dem Punkt wo sich der Rumpf durch leichtes schwingen bemerkbar machte, ich bin so weit holt mich von der Stange. Mit Startnummer 22 und 23 standen Albert Werle und Raimund Haupenthal nun am Stand. Wie ein Stromschlag schoss es durch Raimund H. als sich dass Holz nach seinem 199 Schuss zur Seite drehte aber nicht zum Absturz bereit war. Sollte es auch dieses Mal nichts mit der Königswürde werden? Schon zweimal erlebte er diese Situation die letzten Jahre. Aber auch den 200. Schuss von Albert W. sollte den Erfolg nicht bringen. Nun setzte Raimund H. mit seinem 201 Schuss dem Drama ein Ende und kann sich somit in den Reigen seiner 49 Vorgänger einreihen.