ARCHIVIERTE NACHRICHTEN DES SCHÜTZENKREIS BIRKENFELD e.V.
LOGO SKB
SV NOHEN proklamiert "Kurzzeit-Schützenkönig"

Nohen: Pünktlich um 14.00 Uhr konnten die Vorsitzenden des Schützenverein Nohen, Robert Wobito und Jörg Henning, am Samstag, den 23.10.2021, 19 Schützinnen und Schützen im Schützenhaus zum Großkaliber-Königschießen des Jahres 2020 begrüßen. Bei schönem Herbstwetter wurde der Wettkampf um des Königs Titel um 14.00 Uhr von Jürgen Becker mit dem traditionellen Böllerschuss eröffnet.

Jürgen Orth gelang es, sich mit dem 213. Schuss des Adlers rechte Schwinge zu sichern und damit die erste Trophäe zu erlangen.

Weitere 136 waren von Nöten, bevor Bodo Kirsch mit dem 349. Schuss des Adlers die linke Schwinge nahm.

Am Ende war es Klaus Loose, der sich mit einem hervorragenden 412. Schuss, den Titel des Großkaliber-Schützenkönigs 2020 sicherte, in dem er den Rumpf des Adlers souverän zu Fall brachte.

Bei der sich anschließenden Zeremonie wurde dem neuen Schützenkönig gehuldigt.

Im Rahmen seiner Amtseinführung wurden traditionell Speis und Trank gereicht. Hier gilt – wie immer – ein besonderer Dank unserem Grillmeister Tobias – Tobi – Hamerlik, der die vom Inhaber der Speisekammer in Nohen – Manfred Schmidt – vorbereiteten Rollbraten über dem Feuer vollendete.

Einziger Wermutstropfen der an sonst sehr gut gelungene Veranstaltung: Die Proklamation des Schützenkönigs des Jahres 2020 musste aufgrund der Corona Pandemie im Sportjahr 2021 erfolgen, so dass die Amtszeit von Schützenkönig Klaus nur von kurzer Dauer sein wird.

Bereits im Dezember 2021 muss er seinen Titel verteidigen, wenn man sich bei guter Laune und hoffentlich bester Gesundheit zum Turnier des Großkaliberkönigsschießen 2021 trifft.

Von rechts: Vereinsvorsitzender Robert Wobito mit seinen erfolgreichen Schützen Bodo Kirsch, Großkaliber-Schützenkönig Klaus Loose und Jürgen Orth.